Zum Hauptbereich springen Zum Hauptmenü springen
Logo: Leichte Sprache, von: Inclusion Europe Logo: DGS Deutsche Gebärdensprache

Register Pankow

Zu Hauptbereich springen

Vorfalls-Chronik


  • "New World Order"-Sprüherei im Prenzlauer Berg

    09/28/2022 Bezirk: Pankow

    Am Morgen entdecken Anwohner*innen in der Fehrbellinerstraße Ecke Chroniner Straße eine Sprüherei. Diese hat den Slogan "New World Oder". "NWO" oder "New World Order" ist eine antisemitische Verschwörungsideologie.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • III. Weg Flyer in Niederschönhausen

    09/25/2022 Bezirk: Pankow

    Es wurden in Briefkästen Flyer der extrem rechten Partei III. Weg entdeckt.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Türschloss erneut in Berlin-Buch zugeklebt

    09/24/2022 Bezirk: Pankow

    Am Vormittag entdecken Personen, dass ihr Schloss mit Leim zugeklebt wurde. Die Personen sind seit Jahren gegen Rechtsextremismus aktiv.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Vor Geflüchtetenunterkunft in Heinersdorf rumgebrüllt

    09/24/2022 Bezirk: Pankow

    In der Treskowstraße standen ein Mann und eine Frau vor einer Geflüchtetenunterkunft. Beide brüllten rassistische Sprüche. Sie sagte u.a., dass "Ausländer das Geld von den Deutschen in den Arsch geschoben bekommen ..." und andere Sachen.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Antisemitische Aufkleber in Weißensee

    09/23/2022 Bezirk: Pankow

    In der Roelckestraße wurden Aufkleber mit antisemitischen Inhalt entdeckt und entfernt. Der Inhalt Jüd*innen als Feinde und "das Übel der Welt".

    Quelle: NEA (Antifa-Nordost)
  • Briefkasten in Berlin-Buch mit Bauschaum gefüllt

    09/22/2022 Bezirk: Pankow

    Am Vormittag entdeckten Personen, dass ihr Briefkasten mit Bauschaum gefüllt wurde. Die Personen sind seit Jahren gegen Rechtsextremismus aktiv.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • III. Weg-Aufkleber in Weißensee

    09/22/2022 Bezirk: Pankow

    In der Roelckestraße Ecke Pistoriusstraße sowie Roelckstraße Ecke Amalienstraße wurden Aufkleber der extrem rechten Partei III. Weg endteckt und entfernt. Die Aufkleber hatten das Partei-Wappen sowie den Slogan "Berlin" und "Heimat".

    Quelle: NEA (Antifa-Nordost)
  • "Anti-NWO"-Sprüherei im Prenzlauer Berg

    09/21/2022 Bezirk: Pankow

    Am Thälmann-Denkmal wurde eine Sprüherei mit dem Slogan "Anti-NWO" und "Ziviler Ungehorsam" entdeckt. NWO steht für New World Order und bezeichnet eine antisemitische Verschwörungsideologie.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Türklingel und Schloss in Berlin-Buch zugeklebt

    09/21/2022 Bezirk: Pankow

    Am Vormittag entdeckten Personen, dass ihre Türklingel, ihr Schloss und ihr Briefkasten mit Sekundenkleber verklebt wurde. Die Personen sind seit Jahren gegen Rechtsextremismus aktiv.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • NRJ-Flyer vor Schule in Weißensee verteilt

    09/14/2022 Bezirk: Pankow

    Vor einer Schule in Weißensee verteielten zwei Jugendliche gegen 16 Uhr Flyer der "Nationalrevolutionären Jugend". Dies ist die Jugendorganisation der extrem rechten Partei "III. Weg".

    Quelle: Homepage "Berliner Registerstellen"
  • III. Weg-Flyer in Karow verteilt

    09/10/2022 Bezirk: Pankow

    Zwei Männer haben am Vormittag Flyer der extrem rechten Partei III. Weg auf der Piazza verteilt.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • 1-Prozent Aufkleber in Blankenfelde

    09/08/2022 Bezirk: Pankow

    Am Nordeingang des Volksparkes Blankenfelde wurde ein Aufkleber der (extrem) Rechten Organisation "1 Prozent" entdeckt und entfernt.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Aufkleber gegen Antifaschismus im Prenzlauer Berg

    09/08/2022 Bezirk: Pankow

    An der Straßenbahnhaltestelle Hufelandstraße wurde ein Aufkleber entdeckt, der sich gegen Antifaschismus richtete. Der Aufkleber setzte Menschen, die sich für Antifaschismus engagieren mit Pedophilen Menschen gleich.

    Quelle: NEA (Antifa-Nordost)
  • Banner gegen Rassismus in Weißensee zerschnitten

    09/06/2022 Bezirk: Pankow

    In der Nacht vom 5.09. zum 6.09.2022 wurde das Banner am Stadtteilzentrum Weißensee mit dem Slogan "Pankow bekennt Farbe. Gegen Rassismus. Für Menschenrechte" zerschnitten und komplett zerstört.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • "GegenUni"-Aufkleber in Weißensee

    09/05/2022 Bezirk: Pankow

    In der Heinersdorfer Straße und am Caligariplatz wurden Aufkleber von "GegenUni" entdeckt und entfernt. GegenUni ist ein Projekt der Neuen Rechten, es wird versucht theoretische Grundlagen für ein rechtes Lager zu erarbeiten und vermitteln.

    Quelle: NEA (Antifa-Nordost)
  • III. Weg-Flyer in Blankenburg

    09/05/2022 Bezirk: Pankow

    In Briefkästen wurden Flyer der extrem rechten Partei III. Weg entdeckt. In den Flyer wurde sich antiziganistisch-rassistisch gegenüber Romn*ja und Sint*ezza geäußert.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • III. Weg-Flyer in Französisch-Buchholz

    09/05/2022 Bezirk: Pankow

    In Briefkästen wurden Flyer der extrem rechten Partei III. Weg entdeckt. In den Flyer wurde sich antiziganistisch-rassistisch gegenüber Romn*ja und Sint*ezza geäußert.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • "Gegenuni"-Aufkleber im Prenzlauer Berg

    08/30/2022 Bezirk: Pankow

    Beim S-Bahnhof Prenzlauer Allee an der Straßenbahnhaltestelle wurden zwei Aufkleber von "GegenUni" entdeckt und entfernt. GegenUni ist ein Projekt der Neuen Rechten, es wird versucht theoretische Grundlagen für ein rechtes Lager zu erarbeiten und vermitteln.

    Quelle: NEA (Antifa-Nordost)
  • III. Weg-Flyer in Weißensee

    08/29/2022 Bezirk: Pankow

    In Briefkästen rund um den Pasedagplatz wurden Aufkleber der extrem rechten Partei III. Weg entdeckt.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • "Identitäre Bewegung"-Aufkleber in Blankenfelde

    08/25/2022 Bezirk: Pankow

    An der Bushaltestelle Richtung Pankow wurden Aufkleber der rechten Gruppierung "Identitäre Bewegung" entdeckt und entfernt.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Rassistische Beleidigung in Straßenbahn im Prenzlauer Berg

    08/25/2022 Bezirk: Pankow

    Gegen 9:30 Uhr wurde eine Frau von einem Mann in der Straßenbahn M10 rassistisch beleidigt. Eine Frau stieg an der Haltestelle Eberswalder Straße in die Straßenbahn. Ein Mann näherte sich ihr und kam ihr sehr nahe. Der Mann tätigte rassistische Beleidigungen. Erst als die Frau das Handy rausholte und sagte, dass sie die Polizei rufen werde, ging der Mann zu einem Ausgang und stieg an der nächsten Haltestelle aus.

    Quelle: Pressemitteilung der Polizei vom 25.08.2022
  • III. Weg-Flyer in Pankow-Zentrum

    08/22/2022 Bezirk: Pankow

    In der Arnold-Zweig-Straße wurden in Briefkästen Flugblätter der neonazistischen Partei "III. Weg" entdeckt. Es wurde soziale Gerechtigkeit für Deutsche gefordert.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Julius-Fucik-Denkmal in Pankow-Zentrum besprüht

    08/22/2022 Bezirk: Pankow

    Das Denkmal von Julius Fucik im Bürgerpark Pankow wurde beschmiert. Engagierte Bürger*innen haben das Denkmal wieder sauber gemacht. Julius Fucik wurde am 8.September 1943 in Berlin-Plötzensee von den Nationalsozialisten ermordet.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Sprühereien gegen Antifaschismus in Blankenburg

    08/19/2022 Bezirk: Pankow

    In Blankenburg wurden erneut mehrere Sprühereien, die sich gegen Antifaschismus wenden, entdeckt. Diese befanden sich beim S-Bahnhof Blankenburg, Alt-Blankenburg, Bahnhofstraße und Blankenburger Chaussee. Slogans waren "Fuck Antifa" (= Scheiß Antifaschismus) oder "Scheiß Antifaschismus".

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Gedenktafel zu "Dieter Eich" in Berlin-Buch besprüht

    08/17/2022 Bezirk: Pankow

    Die Gedenktafel zu "Dieter Eich" wurde besprüht. Dieter Eich wurde in der Nacht vom 23.05. zum 24.05.2000 von Neonazis aufgrund von Sozialchauvinismus ermordet.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • III. Weg-Plakate in Berlin-Buch

    08/16/2022 Bezirk: Pankow

    Vor den Bucher Bürgerhaus wurden Plakate der neonazistischen Partei III. Weg entdeckt.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • III. Weg-Plakate in Blankenburg

    08/16/2022 Bezirk: Pankow

    In Alt-Blankenburg wurden an einer Litfaßsäule sechs Plakate der neonazistischen Partei "III. Weg" entdeckt.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • III. Weg-Plakat in Karow

    08/16/2022 Bezirk: Pankow

    Auf dem Bahnsteig am S-Bahnhof Karow wurden vier Plakate der neonazistischen Partei "III. Weg" entdeckt und entfernt.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • LGBTIQ-feindliche Beleidigungen und Bedrohungen in Weißensee

    08/16/2022 Bezirk: Pankow

    Am Weißen See kam es gegen 19:00 Uhr zwischen einer Frau* und einem Mann zur verbalen Auseinandersetzung. Als eine dritte Person sich einschaltete und zu den Mann sagte, dass er aufhören solle, wurde diese Person von dem Mann beleidigt. Als der Mann sah, dass die Person auf ihrem Beutel queerfeministische Symbole hatte, fielen transfeindliche, antifeministische sowie weitere diskriminierende Beleidigungen. Die Person rief dem Mann zu, dass er die Person nicht beleidigen solle und er still sein soll. Als er dies tat, kamen anschließend Menschen auf die Person zu.

    Quelle: Homepage "Berliner Registerstellen"
  • Rechte Aufkleber in Pankow-Zentrum

    08/16/2022 Bezirk: Pankow

    Im Schloßpark wurden Aufkleber mit dem Slogan "Antifa verbieten Linkenterror stoppen!" sowie von dem extrem rechten Magazin Compact entdeckt und entfernt.

    Quelle: NEA (Antifa Nordost)
  • Rechte Aufkleber in Pankow-Zentrum

    08/15/2022 Bezirk: Pankow

    In der Neumannstraße, Arnold-Zweig-Straße und Stubnitzstraße wurden eine Vielzahl verschiedenster rechter Aufkleber entdeckt und entfernt. Diese hatten u.a. die Slogan "White Live Matters", "Deutsche wehrt Euch", "Deutsche Zone" oder durchgestrichene Pride-Fahnen oder Antifa-Symbole.

    Quelle: NEA (Antifa-Nordost)
  • Rassistische Pöbelei im Prenzlauer Berg

    08/13/2022 Bezirk: Pankow

    Bewohner*innen einer Gemeinschaftsunterkunft saßen im Hof der Unterkunft und tranken Kaffee. Ein Nachbar trat im Nebenhaus nackt auf seinen Balkon (1.Stock). Der Mann fasste sich an seinen Penis und machte eindeutige Bewegungen. Er rief zu den Bewohner*innen "Ich ficke Euch Ausländer!".

    Quelle: Homepage "Berliner Registerstellen"
  • Rassistische Schmierereien in Weißensee

    08/09/2022 Bezirk: Pankow

    In der Prenzlauer Promenade wurden rassistische Schmiereien entdeckt. Diese tätigten das N*-Wort versehen mit dem Slogan "Raus jetzt!"

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Rechte Aufkleber in Weißensee

    08/09/2022 Bezirk: Pankow

    In der Heinersdorfer Straße, Pistoriusstraße und in der Prenzlauer Promenade wurden vereinzelt rechte Aufkleber entdeckt. Einzelne hatten als Slogan "FCK AFA" (= Fuck Antifaschismus).

    Quelle: NEA (Antifa Nordost)
  • Rassistischer Angriff in Berlin-Buch

    08/08/2022 Bezirk: Pankow

    Gegen 19:45 Uhr ging eine Frau, ihr Mann und ihr Kind in der Franz-Schmidt-Straße über die Straße. Kurz vor dem Gehweg bückte sich das Kind, es wurde von der Frau schnell an sich gezogen. Ein Auto fuhr vorbei. Der Fahrer sagte durch das Fenster in lauter Stimme etwas, was den Betroffenen unverständlich blieb. Der Fahrer bog ab, hielt das Auto an, stellte den Motor ab und stieg aus. Der Fahrer kam direkt auf den Mann zu, sprach laut. Die Worte verstand der Vater nicht komplett. Der Fahrer stieß dem Mann gegen Brust und Bauch und schubste ihn. Der Fahrer packte den Mann an den Schultern und schüttelte ihn. Der Fahrer fragte, dass es sein Heimatland wäre und was der Mann hier mache. Als der Fahrer los ließ und in sein Auto stieg, versuchte der Vater, ein Foto zu machen. Daraufhin kam der Fahrer zurück. Eine Zeugin war dem Mann, der Frau und dem Kind zu Hilfe geeilt. Diese rief die Polizei. Der Fahrer holte sein Smartphone raus, filmte und sprach laut und aggressiv.

    Quelle: Homepage "Berliner Registerstellen"
  • Rechte Aufkleber in Pankow-Zentrum

    08/08/2022 Bezirk: Pankow

    In der Behmstraße wurden verschiedene (extrem) rechte Aufkleber entdeckt und entfernt. Die Aufkleber waren u.a. von einem extrem rechten Onlineversandhandel (Druck18) sowie von der Jugendorganisation der NPD - JN.

    Quelle: NEA (Antifa Nordost)
  • "GegenUni"-Aufkleber in Weißensee

    08/05/2022 Bezirk: Pankow

    Am Steinberg, in der Pistoriusstraße und in der Bühringstraße wurden Aufkleber von "GegenUni" entdeckt und entfernt. GegenUni ist ein Projekt der Neuen Rechten, es wird versucht theoretische Grundlagen für ein rechtes Lager zu erarbeiten und vermitteln.

    Quelle: NEA (Antifa Nordost)
  • Hakenkreuz-Schmiererei in S-Bahn

    08/04/2022 Bezirk: Pankow

    In der S-Bahn (S2) wurde eine Hakenkreuz-Schmiererei entdeckt. Die S-Bahn befand sich zu dem Zeitpunkt am S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf.

    Quelle: NEA (Antifa-Nordost)
  • Morddrohung wird von der Polizei in Weißensee nicht bearbeitet

    08/04/2022 Bezirk: Pankow

    Gegen 15:30 Uhr versuchte eine Schwarze Frau eine Anzeige bei der Polizeiwache in Weißensee zu erstatten. Ihr Ex-Partner hatte ihr gedroht, sie zu töten. Der Beamte sagte jedoch, er könne sich nicht darum kümmern. Es wurde ihr gesagt, dass sie eine Online-Anzeige machen soll. Aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse konnte sie dies nicht durchführen. Die Anzeige wurde erst erstattet, als sie nach mehreren Tagen einen Termin bei einer Anlaufstelle bekam.

    Quelle: Homepage "Berliner Register"
  • III. Weg-Flyer in Berlin-Buch

    08/02/2022 Bezirk: Pankow

    In Briefkästen wurden Flyer der neonazistischen Partei "III. Weg" entdeckt. In den Flyern wurden Einbrüche Rom*nja und Sint*izze zugeordnet und rassistische Vorurteile gegenüber diesen geschürt.

    Quelle: [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
  • Rechte Aufkleber in Karow

    08/01/2022 Bezirk: Pankow

    In der Achillesstraße und am Hubertusdamm wurden rechte Aufkleber entdeckt und entfernt. Ein Slogan war "Terrorstaat Israel" (III. Weg) sowie ein Aufkleber war von "Neuer Deutscher Standard" einem rechten Musik-Label.

    Quelle: NEA (Antifa Nordost)
Zum Hauptbereich springen Zum Hauptmenü springen