Zum Hauptbereich springen Zum Hauptmenü springen
Logo: Leichte Sprache, von: Inclusion Europe Logo: DGS Deutsche Gebärdensprache
01/23/2023 Register Charlottenburg-Wilmersdorf

Stellenausschreibung Register Charlottenburg-Wilmersdorf


Stift liegt auf Papier. Stift bedruckt mit "Register Charlottenburg-Wilmersdorf". Auf dem Papier ist Text. Symbolbild.

Stellenausschreibung Register Charlottenburg-Wilmersdorf
Projektmitarbeiter*in für Netzwerkarbeit und die Aktivierung von Zielgruppen (24h/Woche)

Das Register Charlottenburg-Wilmersdorf ist ein zivilgesellschaftliches Melderegister zur Dokumentation von Vorfällen im Bezirk, die einen rassistischen, antisemitischen, extrem rechten, LGBTIQ*feindlichen, sozialchauvinistischen oder behindertenfeindlichen Hintergrund haben. Die Vorfälle werden laufend auf der Internetseite der Berliner Register (www.berliner-register.de) veröffentlicht. Jährlich werden die Vorfälle ausgewertet und die Ergebnisse zivilgesellschaftlichen Akteur*innen, der Bezirkspolitik und Interessierten zur Verfügung gestellt. Trägerin des Projekts ist die SJ- Die Falken Berlin, ein linker, demokratischer und emanzipatorischer Jugendverband, der sich für die Rechte und Interessen von Kindern und Jugendlichen einsetzt.

Zur Unterstützung des Teams suchen wir ab 1. März 2023 eine*n Mitarbeiter*in mit 24 Stunden/Woche. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVL-E9b.

Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 31. Dezember 2023. Die Verlängerung für das Jahr 2024, in Abhängigkeit der Förderzusage der Antidiskriminierungsstelle des Landes Berlin, ist angestrebt.

Aufgabenbereich:

  • Veranstaltungsorganisation und Netzwerkarbeit
  • Weiterentwicklung und Betreuung der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Social Media
  • Ausbau des Melder*innennetzwerks zur Erfassung extrem rechter und diskriminierender Vorfälle in Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Einbeziehung der Perspektive, sowie Empowerment und Aktivierung von Zielgruppen, die stark von Diskriminierung und rechter Gewalt betroffen sind
  • Ausbau des Anlaufstellennetzwerkes
  • Unterstützung bei der Recherche und Dokumentation rechter und diskriminierender Vorfälle in Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Unterstützung der Auswertung, Analyse und Veröffentlichung der Dokumentation des Registers Charlottenburg-Wilmersdorf

Anforderungen:

  • Abschluss in Sozialwissenschaften, Politikwissenschaften, Sozialer Arbeit oder vergleichbare akademische oder berufliche Erfahrungen
  • Kenntnisse über und Interesse an aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und Diskursen zu extremen Rechten, Neuen Rechten, Rassismus, Antisemitismus und LGBTQ*-Feindlichkeit
  • Berufliche Erfahrungen oder Vorkenntnisse aus ehrenamtlichem oder freiwilligem Engagement in der Projektarbeit gegen Phänomene gesellschaftlicher Ausgrenzung
  • Kreatives und zielgruppenorientiertes Herangehen an die konzeptionelle Entwicklung des Projektes und das methodische Umsetzen von Angeboten
  • Ausgeprägte analytische Kompetenzen und Stilsicherheit beim Verfassen von prägnanten Texten sowie ein hohes Maß an Textsicherheit
  • Methodische Kenntnisse und Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit, Entwicklung und Umsetzung von Social-Media-Strategien, Netzwerkarbeit, politischen Bildungsarbeit oder Coaching, Projektmanagement, Planung und Realisierung von Veranstaltungen

Gewünscht wird:

  • Eine machtkritische und diskriminierungssensible Haltung
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und selbstständigem Arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kreativität
  • Motivation und Interesse, die Stelle im Jahr 2024 fortzuführen
  • Offenheit für die Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Aktiven des Landesverbandes sowie die Bereitschaft sich in die Aktivitäten der Falken Berlin einzubringen

Wir bieten:

  • Eine selbstständige, spannende und kreative Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit, aus dem Home-Office zu arbeiten
  • Den Raum, eigene Ideen und Konzepte zu entwickeln, zu gestalten und umzusetzen
  • Eine Vergütung in Anlehnung an TV-L 2023 Berlin, Entgeltgruppe 9
  • Möglichkeiten der Teilnahme an verbandsinternen Fortbildungen & Weiterbildungen

Der Arbeitsplatz befindet sich in der Geschäftsstelle in Berlin-Charlottenburg. Die Büroräume sind nicht barrierefrei erreichbar. Wenn du weitere Informationen zu Barrieren brauchst, schreibe uns gerne eine E-Mail.

Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen, die Rassismus erfahren, sowie von Frauen, Lesben, Trans*, Inter* Personen. Außerdem möchten wir junge Erwachsene und Berufsanfänger*innen ermutigen, sich zu bewerben!

Zum Bewerbungsverfahren:

Bitte schicke Deine Bewerbung per E-Mail in einer PDF-Datei an: info@falken-berlin.de

Wir wünschen uns ein aussagekräftiges Anschreiben, aus dem die Motivation zur Bewerbung für die Stelle hervorgeht. Arbeitszeugnisse können auf Nachfrage nachgereicht werden.
Bewerbungsgespräche werden ab sofort fortlaufend geführt.

Für weitere Fragen stehen wir dir auch gerne telefonisch unter 030-2805127 zur Verfügung.

Vollständige Stellenausschreibung als PDF Dokument:

Stellenausschreibung RegisterCW

Zum Hauptbereich springen Zum Hauptmenü springen