"Schutzzonen"-Aktion an Unterkunft im Allende Viertel

Mehrere Neonazis der Berliner NPD führten eine weitere „Schutzzone“-Aktion an einer Unterkunft für Geflüchtete im Allende Viertel durch. Inhalt der Kampagne ist es „Schutzzonen“, ausschließlich für Deutsche einzurichten, da angeblich die innere Sicherheit durch „importierte Kriminalität“ bedroht sei.

Register: 
Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-10-16 00:00:00
Quelle: 
Register Treptow-Köpenick