NS Propaganda im Fußgängertunnel am S-Bahnhof Schöneweide

Im Fußgängertunnel am S-Bahnhof Schöneweide wurden drei neue Schmierereien, die sich auf das “Gedenken” der Neonazis in Dresden beziehen festgestellt. Mit Edding wurde an die Decke, an eine Wand und eine Tür jeweils die Parole “Dresden 1945 Unvergessen” geschrieben.

Register: 
Treptow-Köpenick
Datum: 
2013-02-14 00:00:00
Quelle: 
Runder Tisch Johannisthal