Gewaltdrohungen gegen Antifaschist*innen in Alt-Treptow

An die Wand eines Supermarktes in der Treptower Str. wurde "Antifa töten!" gesprüht. Die Parole wurde mit "ahm" signiert. Unter diesem Kürzel, das für "Antifa-Hunter-Miliz" steht, kam es in den vergangenen Wochen mehrfach zu Todesdrohungen dieser Art.

Register: 
Treptow-Köpenick
Datum: 
2020-07-15 00:00:00
Quelle: 
Zentrum für Demokratie