LGBTIQ*-feindlicher Angriff in Nordneukölln

Ein 20-Jähriger wurde gegen 15 Uhr von einer Männergruppe LGBTIQ*-feindlich beleidigt. Der Vorfall ereignete sich vor der Wohnung des Betroffenen, in der Nähe des S-Bahnhofs Neukölln. Nachdem der 20-jährige Mann in seine Wohnung ging, wurde ein Fenster seiner Wohnung mit einem Stein eingeworfen. Der Betroffene blieb unverletzt.
Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts hat die Ermittlungen übernommen.

Register: 
Neukölln
Datum: 
2018-09-26 00:00:00
Quelle: 
Polizei Berlin, Polizeimeldung Nr. 2014