AfD-Politiker trägt antisemitisches Nazi-Symbol beim Gedenken an die jüdischen Opfer der Pogromnacht

Der AfD-Politiker Andreas Wild trug bei der Gedenkstunde im Abgeordnetenhaus anlässlich der Pogromnacht am 9. November vor 80 Jahren, wie auch später bei der Gedenkfeier am Holocaust-Mahnmal, eine blaue Kornblume am Revers seines Jacketts. Solche Blumen dienten zwischen 1933 und 1938 in Österreich als Erkennungszeichen der damals verbotenen Nationalsozialisten und waren bereits zuvor ein Zeichen der deutsch-nationalen und antisemitischen Schönerer-Bewegung in Österreich.

Register: 
Mitte
Datum: 
2018-11-08 00:00:00
Quelle: 
Registerstelle Berlin-Mitte, Neues Deutschland von 09.11.2018,