Terminverweigerung in Praxis

In einer Praxis in Biesdorf wurde einem Bewohner einer Unterkunft für Flüchtlinge die Vereinbarung eines Behandlungstermins verweigert. In der Begründung wurden pauschal diskriminierende Aussagen über Flüchtlinge getätigt und als Legitimation der Termin- und Behandlungsverweigerung herangezogen.

Register: 
Marzahn-Hellersdorf
Datum: 
2018-01-26 00:00:00
Quelle: 
Register Marzahn-Hellersdorf