Zum Hauptbereich springen Zum Hauptmenü springen
Logo: Leichte Sprache, von: Inclusion Europe Logo: DGS Deutsche Gebärdensprache
11/09/2016   Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf

Antisemitischer Angriff in Charlottenburg


Am 9. November 2016 wurde der Betroffene in Charlottenburg vor seinen Geschäftsräumen erst antisemitisch beleidigt und, als er in die Räume flüchten wollte, so hart im Brustbereich gepackt, dass er sichtbare Hämatome davontrug. Der Betroffene trug innerhalb der Räumlichkeiten gelegentlich Kippa, was durch den Täter, der dem Betroffenen vom Sehen flüchtig bekannt vor kam, wahrgenommen wurde.

Quelle: ReachOut Berlin, RIAS Berlin, Polizei Berlin 27.02.17
 
Zurück zu Hauptbereich springen Zurück zu Hauptmenü springen