Zum Hauptbereich springen Zum Hauptmenü springen
Logo: Leichte Sprache, von: Inclusion Europe Logo: DGS Deutsche Gebärdensprache
12/30/2021   Bezirk: Mitte

Rassistische Leistungsverweigerung in einer Apotheke in Mitte


In einer Apotheke am Rosenthaler Platz wollte ein aus Syrien geflüchteter Mann den Impfausweis seiner gehbehinderten Mutter sowie den seines Vaters digitalisieren lassen. Eine Apothekerin verweigerte ihm dies jedoch und behauptete, die Impfausweise seien gefälscht und es wäre notwendig, unterschriebene Dokumente des Arztes mitzubringen, die belegen, dass die Impfungen wirklich durchgeführt worden seien, obwohl dazu ja die Impfausweise als Beleg da sind.

In einer anderen Apotheke konnte der Mann problemlos die Impfausweise digitalisieren lassen.

Quelle: Berliner Register
Zurück zu Hauptbereich springen Zurück zu Hauptmenü springen