Lichtenberg-Hohenschönhausen

"III. Weg"-Flugblätter an Grünen-Büro in Lichtenberg Mitte

In der Einbeckerstraße wurden in Briefkästen Flugblätter der Neonazi-Partei „Der III. Weg“ mit dem Motto „Berlin retten – ab in den Widerstand“ gefunden. In der Münsterlandstraße wurde der Infokasten der „Grünen“-Geschäftsstelle geöffnet und mit III.Weg-Flyern bestückt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-04-07 00:00:00

"III. Weg"-Aufkleber in Lichtenberg Mitte

In der Eitelstraße, Heinrichstraße, Sophienstraße und umliegenden Straßen wurden Aufkleber der Neonazi-Partei „Der III. Weg“ gefunden und entfernt. Sie wurden zur selben Zeit geklebt, in der die Wahlplakate der Partei angebracht wurden.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-04-07 00:00:00

"III. Weg"-Flugblätter in Lichtenberg Mitte

Die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ steckte in der Einbeckerstraße rassistische Flugblätter in die Anwohner_innen-Briefkästen.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-04-06 00:00:00

Rassistische Aufkleber in Lichtenberg Mitte

In der Türrschmidtstraße wurden rassistische Aukleber eines Neonazi-Versands aus Halle gefunden. Sie zeigen einen stilisierten Migranten, der eine Person tötet mit der Bildunterschrift „Welcome to germany“ und unterstellen so verallgemeinernd Migrant_innen Gewalttätigkeit.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-04-05 00:00:00

NPD-Aufkleber in Lichtenberg Nord

In der Rudolf-Seiffert-Straße wurden Aufkleber der NPD mit der Aufschrift „Traditionelle deutsche Familien fördern ! (((Sie))) propagieren das abnormale“ geklebt.

Quelle: 
Licht-Blicke
Datum: 
2019-04-03 00:00:00

Neonazi-Angriff auf Obdachlosen in Lichtenberg Mitte

Im Bahnhof Lichtenberg wurde am Dienstag ein Obdachloser von drei Neonazis zusammengeschlagen. Eine Passantin sprach den verletzten Mann an, der jedoch Hilfe ablehnte.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2019-04-02 00:00:00

Rassistischer Angriff in der U5

In der U5 wurden zwei Jugendliche gegen 22 Uhr von einem Mann rassistisch beleidigt und angegriffen. Der Mann überwältigte dabei einen Jugendlichen, brachte ihn zu Boden und würgte ihn. Umstehende griffen ein und zogen den Angreifer von dem Betroffenen. Die Jugendlichen konnten am U-Bahnhof Friedrichsfelde die Bahn verlassen, während der Mann sie weiter rassistisch beleidigte.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2018-09-22 00:00:00

Identitären-Aufkleber im Kiez Frankfurter Allee Süd

In der Schulze-Boysen-Straße und Taßdorfer Straße wurden rassistische Aufkleber eine rechten Versands und Aufkleber der „Identitären“ gefunden und entfernt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-03-18 00:00:00

Hakenkreuz am Prerower Platz

An einem Mülleimer an der Tramhaltestelle „Prerower Platz“ stadteinwärts wurde ein mit Edding gemaltes Hakenkreuz entdeckt.

Quelle: 
Licht-Blicke
Datum: 
2019-03-11 00:00:00

NS-Schriftzug an Gedenkwand in Lichtenberg Nord

An einer Informationsfläche des Lichtenberger Museums an der Möllendorffstraße Ecke Frankfurter Allee wurde der Eddingschriftzug „Sieg Heil“ hinterlassen.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-03-11 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Lichtenberg-Hohenschönhausen