Lichtenberg-Hohenschönhausen

14. Oktober: Veranstaltung "Spielen Neonazis (in Berlin) noch eine Rolle?"

https://berliner-register.de/sites/default/files/70794751_425446108084785_425647511189848064_n.jpgDie extreme Rechte befindet sich im Umbruch. Seit der Gründung der AfD und deren Wahl- und Mobilisierungserfolgen befinden sich klassische Neonazi-Organisationen wie die NPD oder Kameradschaften in einer Krise.

Hakenkreuz in Friedrichsfelde

An einem Stromkasten in der Moldaustraße wird ein gesprühtes Hakenkreuz entdeckt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-09-20 00:00:00

Antiziganistische und rassistische Beiträge auf Facebook

Die Lichtenberger NPD veröffentlichte im September auf ihrer Homepage mehrere rassistische Beiträge die Geflüchtete pauschal mit Gewalt und Kriminalität in Verbindung brachten. Darüber hinaus bewarb die Partei ein antiziganistisches Aufklebermotiv und berichtete über eine Verteilung von antimuslimischen Flugblättern.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-09-26 00:00:00

Neonazi-Sprüherei im Victoriakiez

Auf den Gehweg an der Ecke Türschmidtstr./Kaskelstr. wurde eine große „88“ gesprüht. Die Zahl ist ein Chiffre für „Heil Hitler“.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-09-25 00:00:00

"Nazi Kiez"-Aufkleber am Anton-Saefkow-Platz

Am Anton-Saefkow-Platz und in der Landsberger Allee wurden Aufkleber der NPD und welche mit der Aufschrift „Nazi Kiez“ gefunden und entfernt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-09-23 00:00:00

"Identitären"-Aufkleber in der Möllendorffstraße

An einem vietnamesischen Restaurant in der Möllendorffstraße wurden gezielt Aufkleber der „Identitären“ angebracht.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-09-22 00:00:00

Neonazi-Schriftzug in U-Bahnhof

In der U-Bahnhaltestelle Magdalenenstraße wurde erneut mit Edding der Schriftzug „Combat 18“ angebracht.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-09-21 00:00:00

Neonazi-Symbole in der S-Bahn

In einer S-Bahn Höhe Nöldnerplatz wurden mehrere in Scheiben geritzte Parolen festgestellt, unter anderem „KKK“, „NPD“, „AfD“, „SS“, „SA“ und ein Hakenkreuz.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-09-21 00:00:00

NS-Symbole im Weitlingkiez

In der Lückstraße wurden an einer Hauswand gesprühte SS-Runen entdeckt.

Quelle: 
STK Lichtenberg-Mitte
Datum: 
2019-09-20 00:00:00

JN-Aufkleber zwischen Storkower Straße und Landsberger Allee

Im Umfeld der Bahnhöfe Storkower Straße und Landsberger Allee wurden anti-muslimisch rassistiche Flugblätter der NPD-Jugendorganisation JN in Briefkästen gesteckt.

Quelle: 
Antifa Hohenschönhausen
Datum: 
2019-09-16 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Lichtenberg-Hohenschönhausen