Neukölln

Rassistische Schmierereien in Nordneukölln

Auf einer Rasenfläche in der Grenzallee wurden mehrere Gegenstände mit rassistischen Schriftzügen beschmiert.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-09-20 00:00:00

Beleidigende SMS an zivilgesellschaftlich Engagierte aus Nordneukölln

Eine zivilgesellschaftlich Engagierte aus Nordneukölln, die regelmäßig Gegendemonstrationen gegen rechte und rechtspopulistische Versammlungen organisiert, erhielt eine SMS mit beleidigendem Inhalt.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-09-20 00:00:00

Rassistische Beleidigung in Buckow

Ein Mann wurde von einem anderen im Girlitzweg rassistisch beleidigt.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-09-04 00:00:00

Rechter Anruf in Nordneuköllner Bildungsstätte

Auf dem Geschäftsapparat einer Nordneuköllner Bildungsstätte wurde ein anonymer Anruf mit rechtem Inhalt hinterlassen.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-08-29 00:00:00

Rechte Parole und Hakenkreuz in Nordneukölln

In der Sonnenallee wurde an eine Garagenwand eine rechte Parole und ein Hakenkreuz geschmiert.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-08-26 00:00:00

Rassistische Beleidigung gegen Nordneuköllner Journalistin

Eine in Nordneukölln lebende Journalistin wurde erneut von einem Facebook-Nutzer rassistisch beleidigt.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-08-12 00:00:00

Rassistische Beleidigung gegen Nordneuköllner Journalistin

Eine in Nordneukölln lebende Journalistin wurde von einem Facebook-Nutzer rassistisch beleidigt.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-08-11 00:00:00

Antimuslimische Drohbriefe in Britz

Ein ein Britz lebender Mann, der als Religionslehrer für den Islam tätig ist, erhielt zwei antimuslimische Drohbriefe.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-08-01 00:00:00

Schreiben mit rechtem Inhalt an das Bezirksamt Neukölln

In einem Schreiben an das Bezirksamt Neukölln äußerte sich ein Mann aus der Emser Straße extrem rechts.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-07-26 00:00:00

Rechte Parolen, Sigrunen und Keltenkreuze in Rudow

In der Kanalstraße waren mehrere Telefonverteilerkästen mit rechten Parolen, Sigrunen und Keltenkreuzen besprüht. Es wurde Anzeige erstattet.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-07-16 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Neukölln