Neukölln

Rassistische und LGBTIQ-feindliche Beleidigungen gegen Neuköllner Journalistin

Im Internet wurde ein Artikel über eine Neuköllner Journalistin veröffentlicht. In dem Artikel wurde die Journalistin, die regelmäßig Beiträge gegen Rassismus und LGBTIQ-Feindlichkeit veröffentlicht, rassistisch und LGBTIQ-feindlich beleidigt.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 666 vom 25.01.2019
Datum: 
2018-06-14 00:00:00

Rassistische Sticker und Hakenkreuz in Rudow

In der Ursulinenstraße wurden auf den Tischen im Außenbereich eines Cafés ein rassistischer Sticker der NPD und ein aufgemaltes Hakenkreuz entdeckt. Es wurde Anzeige erstattet.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/17 422 vom 8.01.2019
Datum: 
2018-06-16 00:00:00

Rassistische Beleidigung in Britz

Gegen 14 Uhr wurde in der Britzer Germaniapromenade eine rassistische Äußerung getätigt. Es wurde Anzeige erstattet.

Quelle: 
Schriftliche Anfrage Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 18/13 413 vom 6.02.2018
Datum: 
2018-01-01 00:00:00

Kleine Anfrage zur Diffamierung zivilgesellschaftlicher Arbeit in der BVV Neukölln

Eine Verordnete, die über die AfD-Liste in die BVV eingezogen war, stellt eine kleine schriftliche Anfrage. In der Anfrage wurde die Förderung und die Ausrichtung des gemeinnnützigen Vereins Nachbarschaftsheim Neukölln hinterfragt. Dahinter steckt die Strategie, durch Unterstellungen und dem Herstellen von Bezügen zu vermeintlichem Linksextremismus die demokratiefördernde Arbeit des Vereins zu diffamieren.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2018-01-15 00:00:00

Neuköllner BVV-Verordnete diffamieren zivilgesellschaftliche Initiative

Zwei Verordnete, die über die Parteiliste der AfD in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einzogen, diffamierten via Twitter das zivilgesellschaftliche Bündnis Neukölln. In ihren Tweets versuchen sie, das Bündnis Neukölln mit der Sachbeschädigung eines Neuköllner Lokals zu verbinden und so die demokratiefördernde Arbeit der Initiative zu diskreditieren.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2018-03-06 00:00:00

Rechte Schmierereien in Britz

An den Bushaltestellen entlang der Blaschkoallee wurden mehrere rechte Schmierereien entdeckt.

Quelle: 
Britzer Initiative "Hufeisern gegen Rechts"
Datum: 
2018-06-20 00:00:00

Antimuslimische Beleidigung gegen Neuköllner Politiker

Ein Neuköllner Politiker wurde via Twitter antimuslimisch beleidigt und aufgefordert, Deutschland zu verlassen.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2018-09-02 00:00:00

Rechte Propaganda an Britzer Anwohner*inneninitiative

Die Britzer Initiative "Hufeisern gegen Rechts" erhielt mehrfach per E- Mail Propaganda mit rechtem und rassistischen Inhalt.

Quelle: 
Britzer Initiative "Hufeisern gegen Rechts"
Datum: 
2018-10-10 00:00:00

Kleine Anfrage zur Diffamierung zivilgesellschaftlicher Arbeit in der BVV Neukölln

Eine Verordnete, die über die AfD-Liste in die BVV eingezogen war, stellt eine kleine schriftliche Anfrage. In der Anfrage wurde die Förderung und die Ausrichtung des gemeinnnützigen Vereins IBBC hinterfragt. Dahinter steckt die Strategie, durch Unterstellungen und dem Herstellen von Bezügen zu vermeintlichem Linksextremismus die demokratiefördernde Arbeit des Vereins zu diffamieren.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2018-05-02 00:00:00

NPD Neukölln auf Facebook: Rassismus

Im Januar veröffentlichte die NPD Neukölln mehrere rassistische Bilder und Texte auf Facebook.

Quelle: 
Register Neukölln
Datum: 
2018-01-31 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Neukölln