Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

Rechte Aufkleber am Sterndamm

Es werden wieder neue Aufkleber mit rechtsextremen Inhalten auf dem Sterndamm zwischen S-Bahnhof und Ellernweg entdeckt.

Quelle: 
Runder Tisch Johannisthal
Datum: 
2013-05-29 00:00:00

NPD-Aufkleber am Sterndamm

In Johannisthal auf dem Sterndamm zwischen S-Bahnhof Schöneweide und Ellernweg wurden mehrere Aufkleber der NPD, die sich gegen die EU richten entdeckt.

Quelle: 
Runder Tisch Johannisthal
Datum: 
2013-05-24 00:00:00

Schlag gegen das Zentrum für Demokratie

Ein bekannter Neonazi schlägt an die Scheibe des Zentrums für Demokratie und zeigt dabei den Mittelfinger.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2013-05-21 00:00:00

Keltenkreuz am Kleidercontainer

In Johannisthal-Süd wird am Sterndamm an einem Kleidercontainer ein gesprühtes Keltenkreuz entdeckt. Das Keltenkreuz steht für „White Power“ und ist ein verbotenes Symbol.

Quelle: 
Lichtenhagener Bündnis für Demokratie
Datum: 
2013-05-18 00:00:00

Autonome Nationalisten in der Griechischen Allee

Gegen Mittag rufen drei Männer am Park in der Griechischen Allee in Oberschöneweide, die im Stil von Autonomen Nationalisten gekleidet sind, die Parole „Nationaler Sozialismus jetzt!“. Sie werden dabei von Schüler_innen aus der Isaac-Newton-Schule begleitet.

Quelle: 
Uffmucken
Datum: 
2013-05-16 00:00:00

Auf Klebe-aktion folgt Hausdurchsuchung

Ein 23-jähriger Neonazi wird mit seiner 22-jährigen Freundin beim Kleben von Aufklebern mit rechtsextremem Inhalt erwischt. Da die Aufkleber auf Verkehrszeichen angebracht wurden, gelten sie als Sachbeschädigung. Es folgte eine Hausdurchsuchung bei der 1500 Aufkleber, zwei Computer und eine externe Festplatte beschlagnahmt wurden.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei
Datum: 
2013-05-16 00:00:00

Transphober Angriff in Alt-Treptow

Eine Person wird am Abend gegen ca. 20.15 Uhr im Bus zwischen S-Bahnhof Treptower Park und Lohmühlenstraße transphob beleidigt und angegriffen. Von Transphobie sind Menschen betroffen, die transsexuell sind, d.h. sie geben zu erkennen, dass sie sich ihrem biologischen oder sozialen Geschlecht nicht zugehörig fühlen. Die beiden Täter beleidigen die Person mehrfach als „Schwuchtel“ oder „Hurensohn“, ziehen an ihren Haaren und drohen mehrfach damit zuzuschlagen. Weitere Mitfahrende im Bus greifen nicht ein.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2013-05-15 00:00:00

Plakate und Aufkleber in Johannisthal

In Johannisthal wurden mehrere hundert Aufkleber und Plakate mit rechtsextremem und rassistischem Inhalt geklebt. Einen Tag später organisiert der Runde Tisch Johannisthal einen Spaziergang zur Entfernung der rechten Propaganda.

Quelle: 
Runder Tisch Johannisthal
Datum: 
2013-05-15 00:00:00

NPD-Aufkleber am Zentrum für Demokratie

Am Zentrum für Demokratie werden drei Aufkleber der NPD entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2013-05-13 00:00:00

Rechte Sprüherei am Zaun

In Adlershof wird in einem Durchgang zwischen Hackenberg- und Helbigstraße die Parole “Kraft durch Freude, keine Kraft durch Überfremdung” großflächig an einen Zaun gesprüht.

Quelle: 
Adlershofer Bürgerverein
Datum: 
2013-05-12 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick