Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

Schriftzug einer rechten Verschwörungserzählung in Plänterwald

An einem Parkschild im Plänterwald wurde der Schriftzug "Q Pain comes" geschmiert. Hier wird auf die extrem rechte Verschwörungserzählung von QAnon Bezug genommen.

Quelle: 
Via Twitter
Datum: 
2021-03-25 00:00:00

Bedrohung am Rande einer extrem rechten Veranstaltung in Baumschulenweg

Auf dem Platz vor der Kirche in der Baumschulenstr. fand eine Veranstaltung von Anhänger*innen der extrem rechten Q-Anon Verschwörungserzählung statt. Als ein engagierter Bürger die Polizei über diese unangemeldete Kundgebung informierte und die Beamten über die Situation aufklärte, kam es aus der Gruppe der Kundgebungsteilnehmenden zu Drohungen wie "Man sieht sich immer zweimal." und "Du wohnst doch hier gleich.".

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-03-29 00:00:00

Extrem rechte Q-Anon Kundgebung in Baumschulenweg

Auf dem Platz vor der Kirche in der Baumschulenstr. fand eine Veranstaltung von Anhänger*innen der extrem rechten Q-Anon Verschwörungserzählung statt. Ca. 10 Personen beteiligten sich daran und zeigten Symbole der Verschwörungserzählung. Die Veranstaltung war nicht angemeldet und wurde, nachdem ein engagierter Bürger diese meldete, aufgelöst.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-03-29 00:00:00

LGBTIQ*-feindliche Pöbeleien und Drohungen in Alt-Treptow

Im Treptower Park wurden zwei Dragqueens von mehreren Personen LGBTIQ*-feindlich beleidigt, bedroht und verfolgt.

Quelle: 
Facebook Gloria Viagra
Datum: 
2021-03-29 00:00:00

Rassistischer Aufkleber in Oberschöneweide

Auf dem Kaisersteg wurde ein rassistischer Aufkleber gegen Geflüchtete von einem extrem rechten Onlinehandel entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-03-29 00:00:00

Extrem rechte Aufkleber in Niederschöneweide

Am S-Bhf. Schöneweide wurden drei extrem rechte Aufkleber entdeckt und entfernt. Zwei stammten von der Kameradschaft "Freie Kräfte Neukölln". Einer stammte von der neonazistischen Kleinstpartei 3. Weg und war LGBTIQ*-feindlich.

Quelle: 
Hass vernichtet
Datum: 
2021-03-13 00:00:00

Rassistischer Aufkleber in Adlershof

In der Dörpfeldstr. wurde ein anti-muslimischer Aufkleber gegen Halal-Fleisch entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Hass vernichtet
Datum: 
2021-03-03 00:00:00

Auswertung 2020 für Treptow-Köpenick

Im Jahr 2020 wurden 329 Vorfälle dokumentiert (2019: 324). Damit wurde nahezu dasselbe Niveau wie im Vorjahr erreicht. Allerdings gibt es eine leichte Verschiebung innerhalb der Vorfallarten.

Antisemitischer Tweet gegen Bündnis 90/ Grüne Treptow-Köpenick

Auf die Ankündigung einer Mitgliederversammlung zum Thema Rechtsextremismus reagierte der Twitter-User "Jewfree Epstein" mit einem Bild, auf dem ein Schild mit der antisemitischen Aufschrift "Fuck Kikes" abgebildet ist. "Kike" ist ein englisches antisemitisches Schimpfwort.

Quelle: 
Bündnis 90/ Grüne Treptow-Köpenick
Datum: 
2021-03-22 00:00:00

Schriftzüge gegen politische Gegner*innen in Köpenick-Nord

An der Ecke Mahlsdorfer Str./ Gehsener Str. wurde zwei Mal ein Schriftzug gegen politische Gegner*innen entdeckt und entfernt. Sie diffamierten 'Linke' als 'Stasi' und 'Nazis'.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2021-03-25 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick