Treptow-Köpenick

Register Treptow Köpenick

NPD-Stand vor dem Angerfest in Müggelheim

Am Rande des Müggelheimer Angerfestes fand ein Informationsstand der NPD statt. Anwesend waren mehrere Neonazis der NPD und JN (Jugendorganisation der NPD).

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-06-02 00:00:00

Rassistischer Aufkleber in Grünau

In der Wassersportallee wurde ein rassistischer Aufkleber, der sich gegen den "UN-Migrationspakt" richtete, entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-11-28 00:00:00

Rassistische und neonazistische Propaganda im Plänterwald

Im Bereich Dammweg/ Plantanenweg wurden 28 rassistische Aufkleber entdeckt und entfernt.
Im Plänterwald wurde "FCK AFA" (Fuck Antifa) und "NO ISLAM" geschmiert, sowie auf einer Fläche von 2 x 1 m "NAZI FORST" geschrieben.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-11-24 00:00:00

Rassistische Propaganda im Plänterwald

Im Pläterwald wurden ein rassistischer Aufkleber, sowie vier Schmierereien "Freiheit statt Islam" (der Spruch entstammt einer Kampagne der extrem rechten Identitären Bewegung) entdeckt und entfernt.
In der Straße Am Treptower Park wurden vier rassistische Aufkleber gegen "UN-Migrationspakt" entdeckt und entfernt.
An einer Grundschule in der Wille-Sänger-Str. wurden vier antimuslimische Aufkleber entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-11-21 00:00:00

"Schutzzonen"-Aktion in der S3

Mehrere Neonazis der Berliner NPD führten eine weitere „Schutzzone“-Aktion in der S 3 durch. Inhalt der Kampagne ist es „Schutzzonen“, ausschließlich für Deutsche einzurichten, da angeblich die innere Sicherheit durch „importierte Kriminalität“ bedroht sei.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-09-27 00:00:00

"Schutzzonen"-Aktion an Unterkunft im Allende Viertel

Mehrere Neonazis der Berliner NPD führten eine weitere „Schutzzone“-Aktion an einer Unterkunft für Geflüchtete im Allende Viertel durch. Inhalt der Kampagne ist es „Schutzzonen“, ausschließlich für Deutsche einzurichten, da angeblich die innere Sicherheit durch „importierte Kriminalität“ bedroht sei.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-10-16 00:00:00

"Schutzzonen"-Aktion vor Schule in Köpenick-Mitte

Mehrere Neonazis der Berliner NPD führten eine weitere „Schutzzone“-Aktion vor der Amtsfeld Grundschule in der Pablo-Neruda-Str. durch und verteilten dabei Flyer und Taschenalarme. Inhalt der Kampagne ist es „Schutzzonen“, ausschließlich für Deutsche einzurichten, da angeblich die innere Sicherheit durch „importierte Kriminalität“ bedroht sei.

Quelle: 
Register Treptow-Köpenick
Datum: 
2018-11-29 00:00:00

Extrem rechte Aufkleber in Niederschöneweide

In der Brückenstr. wurden zwei extrem rechte Aufkleber der NPD entdeckt und entfernt. Beide richteten sich gegen politische Gegner_innen.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-11-29 00:00:00

Massive antisemitische Schmierereien in Oberschöneweide

In der Wilheminenhofstraße wurden 21 Orte, zum Teil Schaufenster von Läden, mit antisemitischen Parolen beschmiert.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei
Datum: 
2018-12-01 00:00:00

Rassistische Aufkleber in Alt-Treptow

Im Treptower Park wurden drei rassistische Aufleber entdeckt und entfernt. Zwei davon richteten sich gegen den UN-Migrationspakt und stammen aus dem neonazistischen Versandhandel eines ehemaligen Blood & Honour Mitglieds.

Quelle: 
Zentrum für Demokratie
Datum: 
2018-11-28 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Treptow-Köpenick