Auf dem U-Bahnhof Neukölln mit Messer bedroht

Gegen 22.20 Uhr hört ein 34-jähriger Mann auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Neukölln lautstark extrem rechte Musik. Als ein 36-jähriger den Mann auffordert, die Musik abzustellen, bedroht der 34-Jährige ihn mit einem Messer und flüchtet. Auf der Flucht ruft er mehrfach "Heil Hitler". Die Polizei ermittelt.

Register: 
Neukölln
Datum: 
2017-10-07 00:00:00
Quelle: 
Polizei Berlin, Polizeimeldung Nr. 2292