Antisemitisch motivierter Angriff in Neukölln

Ein 49-jähriger Mann stellt einen anderen Mann, der in Berlin regelmäßig Schilder mit antisemitischen und verschwörungstheoretischen Botschaften zeigt, wegen der präsentierten Plakate zur Rede. Daraufhin beginnt der zur Rede Gestellte den 49-Jährigen anzuschreien und zu schlagen.
Der Betroffene hat Anzeige bei der Polizei erstattet.

Register: 
Neukölln
Datum: 
2017-05-09 00:00:00
Quelle: 
Berliner Morgenpost 17.05.2017, ReachOut Berlin