Anti-israelische Demonstration in Nordneukölln

In der Karl-Marx-Straße findet eine Demonstration mit ca. 2500 Teilnehmenden statt. Anlass ist die Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Donald Trump. Auf der Demonstration werden wiederholt antisemitische Parolen gerufen und antisemitische Symbole und Bilder gezeigt. Einige Teilnehmende verbrennen eine selbsgemalte Israel-Flagge.

Register: 
Neukölln
Datum: 
2017-12-10 00:00:00
Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)