Reifen an Auto zerstochen - antisemitischer Hintergrund

An einem Auto mit einem Aufkleber «I love Israel» sind in Berlin-Hansaviertel zwei Reifen zerstochen worden. Eine 52 Jahre alte Autofahrerin bemerkte den Schaden an ihrem geparkten Wagen am Donnerstagabend in der Klopstockstraße, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Da andere Autos die benachbart geparkt wurden nicht beschädigt wurden, wird als Motiv für die zerstochenen Reifen Antisemitismus vermutet wird. Der Staatsschutz ermittelt.

 
Register: 
Mitte
Datum: 
2015-05-21 00:00:00
Quelle: 
Jüdisches Forum, Tagesspiegel