Lichtenberg-Hohenschönhausen

Rassistische Beiträge der "Nein zum Heim"-Seite

Die NPD-gesteuerte „Nein zum Heim“-Seite verwendete in etlichen Beiträgen rassistisches Vokabular und agitierte gegen lokale Flüchtlingsheime. So wurde von „Invasoren“, „Fremdvölkern“ geschrieben und Flüchtlingsheime als „Schandmal der Multi-Kulti-Diktatur“ bezeichnet. Veranstaltungen der NPD und weiterer Neonazigruppierungen wurden beworben.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2017-08-31 00:00:00

NS-verherrlichende Inhalte auf der NPD-Seite

Hauptthema auf der Lichtenberger NPD-Facebook-Seite war im August der Bundestagswahlkampf. Darüber hinaus wurde für einen NS-verharmlosenden Aufmarsch zu Ehren des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß geworben und anschließend über die Veranstaltung berichtet. Der deutsche Außenminister wurde in einem Beitrag als „Türken-Siggi“ verleumdet.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2017-08-31 00:00:00

Extrem rechte Aufkleber auf Wahlplakaten in Hohenschönhausen

In der Rüdickenstraße in Hohenschönhausen wurden mehrere SPD-Plakate mit Aufklebern der extrem rechten BärGIDA-Demonstrationen überklebt.

Quelle: 
Licht-Blicke
Datum: 
2017-08-31 00:00:00

Wahlplakate übersprüht in Hohenschönhausen

In der Straße Am Berl wurden alle Plakate der Partei „Die Linke“ übersprüht und unkenntlich gemacht.

Quelle: 
WB13
Datum: 
2017-08-29 00:00:00

AfD-Stand im Weißenseer Weg

Die Lichtenberger AfD führte in der Herzbergstraße Ecke Weißenseer Weg einen Wahlstand durch. Mit dabei war neben dem Direktkandidat Marius Radtke auch der wegen Kontakten zu Neonazis in der Kritik stehende Heribert Eisenhardt.

Quelle: 
Antifa Hohenschönhausen
Datum: 
2017-08-26 00:00:00

Hakenkreuz auf Wahlplakat in Lichtenberg-Mitte

In der Türrschmidtstraße wurde ein Wahlplakat der CDU mit einem Hakenkreuz und einem Hitlerbart versehen.

Quelle: 
Freiwilligenagentur Lichtenberg
Datum: 
2017-08-23 00:00:00

"Identitären"-Symbole in Karlshorst

Im Umfeld der FHTW in der Treskowallee wurde das Logo der „Identitären Bewegung“ sowie die Schriftzüge „Patriot“, „Masseneinwanderung tötet“ und „Grenzen retten leben“ gesprüht.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2017-05-29 00:00:00

Durchsuchung in Lichtenberg nach Hetze in sozialen Netzwerken

Im Rahmen einer Berlinweiten Durchsuchungsaktion der Berliner Polizei wurde auch in Lichtenberg eine Wohnung wegen rassistischer Beiträge in sozialen Netzwerken durchsucht.

Quelle: 
Polizei Berlin
Datum: 
2017-06-20 00:00:00

AfD-nahe Zeitung in Briefkästen in Lichtenberg Nord

In Briefkästen im Umfeld der Möllendorffstraße wurden Ausgaben des AfD-nahen „Deutschland Kuriers“ gesteckt. Die Zeitung enthält unter anderem hetzerische Artikel gegen Mitglieder der Bundesregierung, schürt Angst vor weiteren Einwanderern und bringt die „Ehe für Alle“ wahrheitswidrig mit der muslimischen Vielehe in Verbindung.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2017-07-19 00:00:00

Hakenkreuz auf Wahlplakat in Lichtenberg-Mitte

In der Marktstraße hinter dem Ostkreuz wurde auf einem Wahlplakat der „Piraten“ ein Hakenkreuz angebracht.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2017-08-23 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Lichtenberg-Hohenschönhausen