Jahresauswertung des Registers Friedrichshain-Kreuzberg

Im letzten Jahr wurden der Registerstelle Friedrichshain-Kreuzberg insgesamt 88 Vorfälle bekannt, 60 % geschahen in Kreuzberg. Das ist die höchste Zahl seit 2010. Die Zahl der Angriffe liegt konstant bei 25. Darüber hinaus kam es zu 24 Beleidigungen. Die meisten Vorfälle geschahen aus einer rassistischen (30 %) oder antisemitischen (22 %) Motivation der Täter*innen heraus.

Eine Detallierte Asuwertung finden Sie in der Broschüre.