Autonome Nationalist_innen (AN)

Es handelt sich hier um die Eigenbezeichnung einer Strömung innerhalb der rechtsextremen Szene von aktionistischen, gewaltbereiten jungen Frauen und Männern. Sie vertreten offen ein neonazistisches Weltbild, welches die Verherrlichung des NS und Werbung für einen neuen „Nationalen Sozialismus“ impliziert. Teil ihrer Praxis ist die „Anti-Antifa-Arbeit“. Oft werfen die Autonomen Nationalist_innen der NPD Systemanpassung vor. Allerdings besteht zumindest in Berlin eine enge zwischen NPD und AN; die AN profitiert hier von den Strukturen der NPD und unterstützt diese z.B. im Wahlkampf. Kennzeichnend für die AN ist, dass sie sich in Kleidung, Auftreten und Symboliken an der linksautonomen Szene orientieren. Es dominieren schwarze Sachen, Kapuzenpullover und Basecaps. Auch englische Slogans und Hardcore-Musik sind Stilmittel, derer sich AN bedienen.